Moxibustion

Was ist Moxibustion:

Der Begriff Moxibustion wird mit Brennen übersetzt und bedeutet dass bestimmte Körperareale oder Akupunturpunkte durch glimmendes Moxakraut   (Artemisia  vulgaris = Beifuss) erwärmt werden. Diese Wärme dringt tief in den Körper ein und stimuliert die Zirkulation des Qi und Blutes.Ziel der Behandlung besteht darin, dass Kälte und Feuchtigkeit aus den Meridianen, der Körperoberfläche und den Organen vertrieben werden.

 

Anwendungsgebiete:                                                                                        

Innere Kälte verursacht durch zuviel kalte Nahrung und daraus resultierender Durchfall oder äußere Kälte verursacht durch die Witterung und daraus folgendene Schmerzen im Bewegungsappart. Aber auch bei Lumboischialgien und Infektanfälligkeit findet sie ihre Anwendung.

Kontraindiziert sind akute Entzündungen und Fieber. Während der Schwangerschaft und Menstruation darf sie ebenfalls nicht angewendet werden.

Termine nach Vereinbarung

 

Rufen Sie einfach an

 

02923 / 5169490

 

Am Hach 4a 

59510 Lippetal

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Heilpraktikerin TCM Therapeutin und Physiotherapeutin Miriam Romberg